Beitragsordnung

                                          Auszug aus der Beitragsordnung 2020

Gemäß § 6 und § 9 Pkt. 4 der Satzung des Anglervereins erhebt der Vorstand des Anglervereins Meichow e.V. Mitgliedsbeiträge. 

 

1. der  Mitgliedsbeitrag für den Erhalt der DAFV - Beitragsmarke (LAVB-Bdg.) und

    zusätzlich für die Beangelung von Vereinspachtgewässer des  AV Meichow bertägt:

         -  als Vollzahler:                        70,- EURO 

             Vollzahler sind alle die, die das 18. Lebensjahr vollendet haben

         - als Kind o. Jugendlicher        20,- EURO

           Kinder und Jugendliche (8 - 17 Jahren)                                                                   

         - als passive Mitglied                40,- EURO

           Passive Mitglieder sind alle die, die keine DAFV - Gewässer beangeln und

           ihre Mitgliedschaft  im DAFV beibehalten möchten.

 

2. Vereinsbeitragskarte  (ohne DAFV - Beitragsmarke vom LAVB-Bdg.)

 - diese Mitgliedskarte gilt nur für die Beangelung  des Haussees (Dorfteich)

    im OT Polßen

        - Vollzahler (ab vollendeten 18. Lebensjahr)       20, - EURO           

        - Kind  und Jugendlicher   (8 - 17 Jahren)           10, - EURO

 

3. für fördernde Mitglieder

        - Vollzahler                                                           20, - EURO 

        - Kind  und Jugendlicher   (8 - 17 Jahren)     10, - EURO

 

4. Zusatzbeitrag für Neuaufnahmen

     - Vollzahler                                                             10,- EURO

     - Kind o. Jugendlicher   (8 - 17 Jahren)             5,- EURO

 

5. Portogebühren bei Zustellung der Beitragsmarke bzw. Angelkarten über den Postwege

     6,-  Euro (Übergabeeinschreiben)

 

6. Bootsliegeplatzgebühr

    - für den Dorfteich (Haussee) in Polßen wird eine Bootsliegeplatzgebühr in Höhe von

   10, - Euro erhoben

 

Wichtig !!!

Alle zahlungssäumigen Mitglieder werden gemäß Satzung aus dem Verein ausgeschlossen, wenn sie ihren Beitrag nicht bis zum 30. April des Jahres bezahlt haben. Bei einer erneuten Antragsstellung auf Vereinsmitgliedschaft müssen dann ab dem 1. Mai  die o. g. Aufnahmegebühren entrichtet werden.